Wie Sie die Verbraucherzentralen während der Corona-Pandemie erreichen

Stand:
Die Verbraucherzentralen in Deutschland haben ihre Beratungsangebote an die Corona-Pandemie angepasst. Viele Beratungsstellen waren geschlossen, teilweise geht es nur mit Termin. Natürlich sind wir weiterhin für Sie da! In vielen Fällen per Telefon und/oder E-Mail.
Verträge wirksam widerrufen
Off

Um die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verringern, hatten auch die Verbraucherzentralen in Deutschland ihre Beratungsstellen für den Publikumsverkehr zeitweise geschlossen. Teilweise gibt es auch weiterhin Einschränkungen. Natürlich sind wir weiterhin für Sie da!

In vielen Fällen helfen unsere Experten zu den üblichen Beratungsthemen nun per Telefon und/oder E-Mail. Für persönliche Vor-Ort-Beratungen brauchen Sie teilweise vorab Termine.

Wie Sie Ihre Verbraucherzentrale während dieser Sicherheitsmaßnahmen genau erreichen, erfahren Sie auf der Seite Ihres Bundeslands:

 

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.