Menü

Beratung. Information. Interessenvertretung. Wir sind unabhängig und immer auf Ihrer Seite.

Schulverpflegung aus Sicht der Eltern

Stand:

Der anfangs spielerische Umgang mit Buchstaben und Zahlen wird langsam zu konzentriertem Lernen und stellt neue Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der jungen Schüler/-innen.

Off

Wie kommt mein Kind fit durch den Schultag?

Eine gute Verpflegung ist das A und O für fitte Schulkinder! Der Tag sollte mit einem Frühstück starten, welches groß oder klein ausfallen kann.

Ein gemeinsames Frühstück mit anderen Familienmitgliedern macht mehr Spaß, erfordert allerdings auch etwas Zeit, die vorher eingeplant sein will. Hier finden Sie mehr zum Thema Frühstück und was dazu gehört.

Eine gute Pausenverpflegung mit einem belegten Brot und Rohkost oder Obst hilft, die lange Zeit bis zum Mittag zu überbrücken. Dann hat ihr Kind ausreichend Energie, um alle Schulstunden zu aufmerksam zu verfolgen.

Immer mehr Kinder essen am Mittag in der Schule. Eine Mittagsverpflegung, an der Ihre Kinder gerne teilnehmen, kann Ihnen manche Sorgen ersparen. Bereits bei der Auswahl der Schule sollten Sie nach der Gestaltung und Qualität des Essens fragen. Vielleicht ist auch elterliches Engagement in der Schule gefragt. So haben Sie dann eventuell auch einen Einfluss auf die Qualität der Verpflegung.