Corona-Ärger: Wir brauchen Ihre Hinweise

Eine Frau trägt eine Atemmaske und sitzt in einem Flugzeug.
Corona-Ärger: Wir brauchen Ihre Hinweise
Wir sammeln Informationen über Problemfälle und analysieren die Folgen der Corona-Krise für Verbraucher. Helfen Sie uns, indem Sie uns Ihre Erfahrungen schildern.
Worum es geht

Die Corona-Krise ist eine große Belastung für uns alle. Neben Solidarität gegenüber Mitmenschen gibt es auch negative Begleiterscheinungen für Verbraucherinnen und Verbraucher, z. B. ausgefallene Veranstaltungen, überteuerte Produkte in Online-Shops oder falsche Versprechungen vermeintlicher Wundermittel gegen das Coronavirus. Auch interessiert uns, ob Sie im Zusammenhang mit der Corona-Warn-App diskriminiert wurden oder andere schlechte Erfahrunge gemacht haben.

Wir sammeln Informationen über Problemfälle und analysieren die Folgen der Corona-Krise für Verbraucher. So können Sie uns helfen, uns ein genaues Bild der Lage zu machen und neu entstandene Probleme oder Missstände frühzeitig zu thematisieren. Und wir werden aktiv: Wenn etwa Anbieter die Sorgen und Ängste der Verbraucher missbrauchen, gehen wir – wo immer rechtlich möglich - dagegen vor. 

Bitte berichten Sie uns Ihre Erfahrungen hier im Fragebogen.

Corona-Ärger: Ihre Erfahrungen

Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?
Mehrfachnennungen sind möglich.
Um auswerten zu können, ob in Ihrem Fall Rechtsverstöße vorliegen, benötigen wir eine entsprechende Dokumentation. Bitte senden Sie uns die relevanten Dokumente zu Ihrem Fall als PDF-, ZIP- oder Bild-Datei zu. Selbstverständlich werden die Dokumente streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (außer ggf. an den Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv, falls Sie weiter unten im Fragebogen die entsprechende Einwilligung erteilt haben).
Beliebig viele Dateien können hier hochgeladen werden.
10 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif jpg jpeg png pdf zip.
Werfen wir nun einen Blick in die Zukunft. Welchen der folgenden Aussagen stimmen Sie zu?
Haben Sie Interesse an einer Beratung durch die zuständige Verbraucherzentrale in Ihrem Bundesland?
Darf Ihre Verbraucherzentrale Sie bei eventuellen Nachfragen zu dem geschilderten Fall kontaktieren?
Wenn Sie eine Beratung wünschen oder wir Sie kontaktieren dürfen, falls Rückfragen zu Ihrem geschilderten Fall bestehen, tragen Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten ein.
Ihre Daten

 

* Pflichtfelder

 

Mit dem Absenden erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine oben angegebenen Daten zur Bearbeitung meiner Einsendung an die zuständigen Organisationen innerhalb des Netzwerks der Verbraucherzentralen übermittelt, dort gespeichert und bearbeitet werden. Die Daten werden gespeichert, bis die Bearbeitung meines Anliegens beendet ist. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zu meinen Widerspruchsmöglichkeiten finde ich in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen für Verbraucher

Unsere Themenseite zur Corona-Krise

Umfangreiche Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten als Verbraucher in der Corona-Krise sowie zahlreiche Musterschreiben finden Sie auf unserer Themenseite "Covid-19, die Folgen und Ihre Rechte".

Ärger mit Gutscheinen

Gutschein - klingt für die meisten positiv. Viele Verbraucher erhalten sie seit Ausbruch der Corona-Krise aber z.B. für ausgefallene Reisen oder Veranstaltungen. Auch wenn sie gar nicht wollen.

Marktbeobachtung

Erkennen - Informieren - Handeln

Mit der Marktbeobachtung nehmen die Verbraucherzentralen und ihr Bundesverband (vzbv) den Markt unter die Lupe.
Wir analysieren Fälle, die Verbraucher uns melden und erkennen so früh strukturelle Probleme.

Helfen Sie uns mit Ihrer Beschwerde oder Ihrem Hinweis!

Hier geht´s zur
Marktbeobachtung